Archiv der Kategorie: Relegationsspiele

Relegation abschaffen – Online Petition

Relegationsspiele in der Regionalliga abschaffen

Nach einer Umfrage gibt es nun eine Online Petition für die Abschaffung der Relegation zum Aufstieg aus der Regionalliga in die 3.Liga. Wir haben alle wichtigen Infos an dieser Stelle zusammengetragen:

Claus-Peter WollitzGanz viele Clubs lehnen den Relegations-Modus ab! Das belegt das Ergebnis einer RUNDSCHAU-Umfrage. Die befragten Vereine lehnen mehrheitlich die Aufstiegsrelegations ab. Und sie sind auch bereit, sich dagegen zu wehren. Die RUNDSCHAU hat alle 91 Clubs aus den fünf Staffeln der Regionalligen befragt. 40 Vereine haben sich an der Umfrage beteiligt. Die meisten sind für eine Revolution. Denn die 4. Liga ist mit den Aufstiegsspielen das engste Nadelöhr im deutschen Fußball – selbst souveräne Meister können den Aufstieg und damit den Sprung in den Profi-Fußball verpassen. (lr-online.de)

Über die Online Petition
Abschaffung der Aufstiegsrelegation der Regionalligen
Die einzelnen Meister der Regionalligen müssen direkt aufsteigen.Begründung: Das jetzige System der Relegation ist äußerst kritisch zu betrachten, da mindestens zwei der fünf Sieger der Regionalligen nicht aufsteigen können. Derzeit ermitteln die Meister der fünf Regionalligen Nord, Nordost, West, Südwest und Bayern sowie dem Meisterschafts zweiten aus der Südwest-Staffel in zwei K.o.-Spielen drei Aufsteiger. Nachdem eine Mannschaft am Ende einer kompletten Saison auf Platz eins einer Regionalliga steht, hat sie diesen gerecht erarbeitet und den Aufstieg verdient. (openpetition.de)

Toni Wachsmut ballert FSV Zwickau in die 3.Liga

FSV Zwickau steigt in die 3.Liga auf

Seit gestern ist es nun endlich amtlich. Der FSV Zwickau ist wieder zurück im bezahlten Fußball und darf kommende Spielzeit in der dritten Liga dabei sein. Das entscheidende Tor für die Westsachsen erzielte Toni Wachsmut mit dem Knie. Wir sagen herzlichen Glückwunsch nach Zwickau.

Damit ist nun die 3.Liga für die Spielzeit 2016 / 2017 komplett. Zusammen mit Zwickau dürfen sich die Teams aus Lotte und Regensburg über den Aufstieg freuen. Das Feld vervollständigen zudem die Absteiger aus der 2. Bundesliga mit dem MSV Duisburg, SC Paderborn und dem FSV Frankfurt.

Für den SFV (Sächsischen Fußballverband) war 2016 ein sehr erfolgreiches Jahr. Mit RB Leipzig ( 1. Bundesliga), Dynamo Dresden ( 2. Bundesliga), Erzgebirge Aue (2. Bundesliga), FSV Zwickau (3.Liga) und dem 1. FC Lok Leipzig ( Regionalliga Nordost) gelangen insgesam fünf Aufstiege in die nächst höhere Liga.

Relegation: FSV Zwickau vs. SV Elversberg

FSV Zwickau spielt in der Relegation gegen den SV Elversberg

Doch zuvor gab es noch „türkische Zustände“ am letzten Spieltag der Regionalliga Nordost. Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) hat wegen des Verdachts auf versuchte Spielmanipulation in der Regionalliga Nordost ein Sportgerichtsverfahren eingeleitet. Im Verdacht steht die Partie Budissa Bautzen gegen den Berliner AK an diesem Samstag.

Alle Paarungen der Relegation zum Aufstieg in die 3.Liga:

VfL Wolfsburg II – SSV Jahn Regensburg
SF Lotte – SV Waldhof Mannheim
SV Elversberg – FSV Zwickau

Die Hinspiele mit Heimrecht beim erstgenannten Team finden am Mittwoch, den 25. Mai um 19 Uhr statt, die Rückspiele am Sonntag, den 29. Mai, 13.30 Uhr.

Vogtlandstadion 1

Achtung: Das Rückspiel am 29.5. findet dann allerdings im Vogtlandstadion in Plauen statt. Leider waren alle Anstregungen vergebens, dass Spiel im „Sojus“ durchzuführen. Der DFB hat dem FSV letztendlich mitgeteilt, dass eine Austragung des Spieles, unabhängig vom Gegner, auf keinen Fall im Zwickauer Sportforum stattfinden kann. Alle Infos zu Tickets findet man auf der Webseite des FSV Zwickau. Ab jetzt heißt es nur noch Daumen drücken…

FSV Zwickau: Relegation zum Aufstieg in die 3.Liga

Relegationsspiele der Regionalliga Nordost terminiert

Sollte der FSV Zwickau am Ende der Saison tatsächlich ganz oben in der Tabelle der 4.Liga stehen, erwartet das Team zwei schwere Spiele gegen einen Gegner aus der Regionalliga Südwest (1 oder 2 Platz). Und mit dem Waldhof Mannheim, SV Elversberg, Eintracht Trier oder Kickers Offenbach sind dort noch allesamt harte Brocken im Geschäft.

(…) Die Vorbereitungen in der sächsischen Stadt Zwickau zum Aufstieg in die 3.Liga laufen derzeit auf Hochtouren. Sportlich wie finanziell läuft alles rund. Und auch das neue Stadion könnte pünktlich zur Rückkehr in den bezahlten Fußball fertig gestellt sein (…) [ostfussball.com]

Kann der FSV Zwickau endlich wieder in den bezahlten Fußball zurückkehren? Das letzte Mal spielte man 1998 im Profifußball, damals in der 2.Bundesliga.

Bundesarchiv Bild 183-P0614-0026, Berlin, FDGB-Pokal, Endspiel, SG Dynamo Dresden - BSG Sachsenring Zwickau 3-4

Die Duelle werden nach dem Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die Spieltermine sind der 25. und der 29. Mai. Doch bis dahin ist es noch ein schwerer Weg für unseren Vertreter aus Westsachsen. Schon am kommenden Wochenende steht mit der Partie beim BAK Berlin ein so genanntes Sechs-Punkte-Spiel an. Im Falle einer Niederlage in der Hauptstadt wäre im Kampf um die NOFV-Meisterschaft nämlich wieder alles offen.