Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Monat: Dezember 2015 (Seite 1 von 2)

Stadionfans.de – Fanforum Deutschland startet durch

Stadionfans.de – das neue große Fußball-Fanforum für Deutschland

Und die Euphorie kennt scheinbar keine Grenzen. Denn bereits am ersten Tag nach der Eröffnung der neuen Plattform haben sich bereits rund 100 User registriert und beginnen das niegelnagelneue Forum mit Leben in Form von zahlreichen Artikeln, Terminen und Diskussionen zu erwecken.

Neben dem Forum ist stadionfans.de aber auch mit einem Portal sowie einen Terminkalender ausgestattet. Für registrierte Mitglieder gibt es einen internen Bereich. Eine eigene optimierte Suchmaschine unterstützt die User bei der Recherche in der hauseigenen Datenbank und liefert schnelle Ergebnisse. Angemeldete User können zudem Freundeslisten sowie diverse Gruppen erstellen.

Vorteil im Vergleich zu Facebook – jede Anmeldung ist absolut anonym. Echte Namen bzw. persönliche Angaben sind aufgrund des Datenschutz sowie zur eigenen Sicherheit im Board nicht erlaubt. Allerdings sollen zukünftig auch auf die sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter zur eigenen Promotion eingesetzt werden. Ein paar Likes und zusätzliche Besucher können nicht schaden. Die reine Diskussion soll aber weiterhin auf stadionfans.de ausgetragen werden.

stadionfans.de

Foto by Hadschi Murat

“Momentan läuft zwar noch nicht alles rund, aber wir werden die neue Software schon unter Kontrolle bekommen. Auch der eigene Managed Server läuft bisher sehr stabil. So können wir uns statt der Technik um den Content kümmern, was ja unsere eigentliche Aufgabe sein soll. Und das sind Berichte aus den Fankurven, hauptsächlich aus Deutschland aber auch aus Österreich und der Schweiz sowie aus Europa und der ganzen Welt. Dazu bedarf es aber sicherlich noch einiger Neuanmeldungen. Doch mit dem Beginn der Rückrunde geht es dann (wieder)so richtig los.”, so der Betreiber mit einem leichtem Augenzwinkern.

Aktuell haben sich derzeit knapp 200 neue (alte) User im Forum registriert. Um mehr Informationen zur kostenlosen Anmeldung stadionfans.de zu erhalten, klicken sie bitte hier.

 

50 Jahre Hansa Rostock

Am 28.12. 1965 wurde der FC Hansa Rostock gegründet

50 Jahre später feiern die Fans des FCH vor dem Ostseestadion ihren geliebten Verein gebührend mit jeder Menge Pyro und Feuerwerk.

Seine größten Erfolge verbuchte der F.C. Hansa 1990/91 mit dem Gewinn der unter der Bezeichnung NOFV-Oberliga letztmals ausgespielten Meisterschaft sowie des 1991 unter der Bezeichnung NOFV-Pokal letztmals ausgetragenen Pokal-Endspiels der Deutschen Demokratischen Republik. Nachfolgend entwickelte sich Hansa mit zwölf Bundesligateilnahmen zur erfolgreichsten Mannschaft der ehemaligen DDR im wiedervereinigten Deutschland. 2012 stieg der dem Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern angehörige Verein zum zweiten Mal nach 2010 aus der 2. Bundesliga in die 3. Liga ab.

Aktuell befindet sich der FC Hansa Rostock, wie schon in der vergangenen Spielzeit, im Abstiegskampf der dritten Liga. Aber mit diesen wunderbaren Fans im Rücken wird auch diese Saison sicherlich am Ende der Verbleib im Profigeschäft gesichert werden.

Wir sagen alles Gute FC Hansa Rostock!

DFB und die deutsche Bananenrepublik

Korruption, Geldwäsche, Lobbyismus und Steuerhinterziehung – versinkt der deutsche Fußball im kriminellen Sumpf?

Kam das wirklich so überraschend für uns alle, als wir uns plötzlich nicht mehr wie die Bundesrepublik des Weltmeisters vorkamen, sondern wie eine Bananenrepublik, die sich bei der FIFA ein Sommermärchen kaufte?

DFB-Zentrale mit Ball

Aha, der größte Sportverband der Welt, der DFB, sorgt sich um die Anerkennung seiner Gemeinnützigkeit. Dabei geht es um die weiterhin ungeklärte Zahlung an den Weltverband FIFA und die Frage, wie weit hängen unsere deutschen Funktionäre mit drin im kriminellen Sumpf ? Und wieviel Leichen hat der deutsche Fußballbund noch zusätzlich in seinem Keller versteckt?

“Wirtschaftlich kann man die Folgen noch nicht absehen”, sagte Koch zu dem Skandal, der längst auch die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen hat. Es wird wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall ermittelt. Anfang November war  beim DFB eine Razzia durchgeführt worden. Ex-DFB-Präsident Niersbach tauchte plötzlich unter, gegen Beckenbauer laufen Ermittlungen und er schweigt (noch).

Frankreich 2016: Nur Tickets beim Fan Club Nationalmannschaft

Nur mit einer Mitgliedschaft im DFB Fanclub Nationalmannschaft kommt man zur EM 2016

Nur als zahlendes Mitglied bzw. registrierter Edelfan darf man im kommendem Jahr bei den Spielen der Deutschen Nationalmannschaft (Die Mannschaft) bei der Euro 2016 in Frankreich dabei sein.

So findet man auf deren Webseite folgende Informationen:

fanclub nationalmannschaft

 

  • In der aktuellen Verkaufsphase können sich nur Mitglieder des Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola auf die Tickets für die Spiele der deutschen Mannschaft bewerben.
  • Für die Tickets kann man sich ausschließlich im Ticketportal der UEFA unter www.euro2016.com bewerben.
  • Um sich im Ticketportal der UEFA registrieren zu können, benötigen die Fan Club-Mitglieder einen Zugangscode. Dieser ist auf der Seite „Stammdaten ändern“ innerhalb des Teilnehmer-Profils auf DFB.de hinterlegt. Diese Seite „Stammdaten ändern“ ist auch über den folgenden Link “Zugangsdaten UEFA EM 2016” zu finden. (Foto & Text: fanclub.dfb.de)

(…) Der Aufschrei im Fan-Lager ist nach der jüngsten Entscheidung des Deutschen Fußball Bundes (DFB) groß. Nur registrierte Fans im DFB eigenen Fanclub “Fan Club Nationalmannschaft” dürfen seit Montag Karten für die Spiele der Nationalmannschaft während der Europameisterschaft in Frankreich im kommenden Jahr beziehen. Dafür müssen sie zuerst eine Aufnahmegebühr und anschließend einen Jahresbeitrag bezahlen, der die Ticketpreise zum Teil übersteigt. Für viele Fußballfans ist diese Entscheidung Abzocke und Betrug. Für den Fußball-Bund selbst geht es vor allem um die Sicherheit, wie es heißt. Mindestens 100 Euro werden für das billigste Ticket fällig (…) [stadionfans.de]

Zuletzt wurde auch noch UEFA-Präsident Michel Platini von der Ethik-Kommision des Weltverbandes wegen Korruption gesperrt. Und auch im deutschen Fußball stinkt es gewaltig. Ehrlich, wer hat da eigentlich noch Lust bei diesem Event-Spektakel dabei zu sein? Und wie lange darf der zweifelhafte “Fanclub” des DFB überhaupt noch das Wort Nationalmannschaft im Namen tragen? Fragen über Fragen…

Die wahren Feinde des Fußball

Der Feind sind nicht die bösen Ultras

Die wahren Feinde des Fußball sitzen in den Chefetagen der Verbände. Ob FIFA, UEFA oder auch hierzulande im DFB (aktueller Skandal) sitzen die korrupten und geldgierigen Zerstörer unseres geliebten Volkssports. Dazu noch einige Strippenzieher und Geschäftemacher im Hintergrund und fertig ist der übelriechende Sumpf.   

uefa mafia

(Foto: pgwear.net)

Platini mit einer Fußball-Marionette in der Hand ist seit längerer Zeit ein beliebtes Produkt aus dem Hause PGWEAR. Das bekannte Modelabel aus Polen vergleicht die UEFA mit der MAFIA. Wie man aktuell sieht – zu Recht!

(…) Die Tage von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) und UEFA-Boss Michel Platini (60) im Weltfußball sind endgültig gezählt. Die Ethikkommission des Weltverbandes verhängte am Montagmorgen jeweils acht Jahre Sperre gegen die beiden zuvor bereits provisorisch suspendierten Funktionäre. Platini kann eine Präsidentschaft bei der FIFA somit abhaken.Zum Verhängnis wurde beiden die dubiose Zahlung von 1,8 Millionen Euro, die Platini im Jahr 2011 von Blatter angeblich für lange zurückliegende Beratertätigkeiten erhalten hatte. Die Ermittler vermuten Schmiergeld für Blatters Sieg bei der Präsidentschaftswahl im Sommer des gleichen Jahres. Beide Funktionäre hatten immer wieder die Rechtmäßigkeit der Zahlung beteuert (…) [ostfussball.com]

Blatter und Platini akzeptieren den Richterspruch jedoch nicht und wollen nun gegen das Urteil in Einspruch gehen. “Es tut mir leid für den Fußball, leid für die Fifa, leid wegen den 400 Menschen, die für die Fifa arbeiten. Aber es tut mir auch leid für mich, wie ich behandelt werde”, so der FIFA Pate selbstmitleidisch.

50 Jahre 1. FC Magdeburg – Choreo

Grandiose Choreo zum Jahrestag

In diesen Tagen feiern viele ostdeutsche Vereine ihr 50jähriges Jubiläum. Doch nirgends im Osten ist wohl die Euphorie und der Zusammenhalt in der Kurve derzeit größer als in Magdeburg.

fcm choreo

(Foto: youtube.com)

Denn selbst gegen einen so unattraktiven Gegner wie Mainz Reserve kamen in der 3. Liga am vergangenem Wochenende über 23.000 Zuschauer in die MDCC-Arena, Magdeburg. Absoluter Wahnsinn!

Video by sportfotos-md.de:

Video: Geburtstagsfete des FCM am 19.12.2015 – Choreographie, Torjubel, Wechselgesang, Pyroeinlage, Feuerwerk und Polonaise. Das magnetische Stadion.

Tabellensituation: Der Neuling in der 3. Liga hat mit seinen Fans im Rücken eine überragende Hinrunde hingelegt. Derzeit steht man mit nur 3 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz bzw. zum 2. Platz zum direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga in wartender Position.

Und noch besser, mit Dresden und Aue könnte sogar in diesem Jahr erstmals ein gemeinsames ostdeutsches Aufstiegs-Triple gelingen.  Das Potenzial Spieler, Stadion und Fans ist in Magdeburg auf jeden Fall jetzt schon zweitligareif. Ähnlich sieht es auch in den beiden sächsischen Vereinen aus.

Ultras.ws feat. Stadionfans.de

Deutschlands größtes Fanforum wieder online

Neuer Server, neue Software und neuer Name – aus Ultras.ws wird nun Stadionfans.de. Ein neues Projekt mit dem alten Betreiber sowie alten Werten.

In Memory – war es das? Oder wie gehts weiter? Zuletzt hatte sich der ehemalige Betreiber der Plattform gegenüber ostfussball.com auf Anfrage zu Wort gemeldet:

Das Ultras.ws Forum wird nicht so einfach sterben. Es ist ja noch da, auch wenn zur Zeit leider nur als Parkingseite. Und viel wichtiger – wir kommen schon bald wieder! Allerdings wird es ein kompletter Neuanfang mit neuer Software sowie Domain. Das .ws für West Samoa wird verschwinden, denn wir wollen zu unseren Wurzeln zurückkehren, und das ist nunmal Deutschland. Nur das Wort „Ultras“ wird nicht mehr so vorrangig fallen, dafür aber mehr über „Fußballfans“ oder „Fankurve“ berichet. Ansonsten wird aber am alten Konzept festgehalten. Also einfach mal hin wieder drauf schauen, es dauert gar nicht mehr all zu lange. Die Techniker sind bereits dran und der Server sowie neuer Name steht auch schon…“ (ostfussball.com berichtete)

stadionfans.de

(Screenshot: stadionfans.de)

Seit heute ist das Forum nun wieder online:

Hallo liebe Forennutzer,

leider war unser Forum auf Drängen staatlicher Behörden seit Juni 2015 ständig unter Beschuss geraten, sodass wir die Plattform im September leider vom Netz nehmen mussten. Man hatte uns großzügigerweise die Einnahmen gekappt, was zu einer kurzfristigen Abschaltung durch massive Negativbeträge auf dem Konto führte.

Mittlerweile haben wir allerdings wieder ein paar positive Entscheidungen beim Verwaltungsgericht mit unserem Rechtsanwalt erreichen können. Auch haben wir uns einen kleineren Server gemietet, neue Forensoftware und eine neue Domain mit Namen stadionfans.de freigeschaltet. Wir können versichern, dass kein neuer Betreiber die alte Webseite übernommen hat, obwohl zahlreiche Angebote vorlagen.

Wir hatten die Hoffnung auch niemals aufgegeben, wieder weiter zu machen – natürlich nun im deutlich kleineren Kreis. Vielleicht verirrt sich ja der eine oder andere alte User wieder hierher und findet alte Bekannte aus immerhin knapp 13 Jahren Forengeschichte wieder. Die Anmeldung bleibt natürlich auch weiterhin kostenlos.

Viel Spass wünscht der Admin…

PS: Vielleicht könnt ihr ja etwas mithelfen, damit es auch viele Leute erfahren, z.B. mit Links in Facebook, Twitter oder andere Fussballforen – Danke

Quelle: stadionfans.de

“Saubermänner” Blatter und Platini gesperrt

Korrupte Funktionäre von FIFA und UEFA gesperrt

Dazu “harte” Strafen in Höhe von 80.000 bzw. 100.000 Euro für die beiden “Saubermänner” des Sports.  Von Rückzahlung jedoch allerdings bisher noch kein Wort.

(…) Die Tage von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) und UEFA-Boss Michel Platini (60) im Weltfußball sind endgültig gezählt. Die Ethikkommission des Weltverbandes verhängte am Montagmorgen jeweils acht Jahre Sperre gegen die beiden zuvor bereits provisorisch suspendierten Funktionäre. Platini kann eine Präsidentschaft bei der FIFA somit abhaken.Zum Verhängnis wurde beiden die dubiose Zahlung von 1,8 Millionen Euro, die Platini im Jahr 2011 von Blatter angeblich für lange zurückliegende Beratertätigkeiten erhalten hatte. Die Ermittler vermuten Schmiergeld für Blatters Sieg bei der Präsidentschaftswahl im Sommer des gleichen Jahres. Beide Funktionäre hatten immer wieder die Rechtmäßigkeit der Zahlung beteuert (…) Quelle Yahoo / Eurosport

Michel Platini 2010

Nun fehlt nur noch das Großreinemachen im deutschen Fußball. Und das steht hoffentlich noch aus! “Mit Sepp Blatter ist die Fifa für uns, die sich um den Fußball sorgen, zu einer Schande, einer Peinlichkeit geworden”, schrieb Maradona weiter. “In den letzten Jahrzehnten hat sich der Fußball verändert – aber nicht zum Besseren.” Ja lieber Diego, leider auch hierzulande!

Bierdusche für Rangnick – Pflanzenöl für RB-Fans

Red Bull Leipzig ist Herbstmeister

…und könnte nun schon bald in der 1. Bundesliga im Wettbewerb um die dickste Brieftasche mit weiteren Langweilern wie so Clubs wie Bayern, Wolfsburg, Hoffenheim oder auch Leverkusen dabei sein. Nach immerhin sechs langen Jahren Wartezeit wäre Gönner D. Mateschitz mit seinem Fußballprodukt dann endlich am Ziel seiner Träume angekommen.

Viele bunte Fähnchen und laut der emsigen Studentengruppe “Durchgezählt” sogar 1800 mitgereiste Leipziger – fertig war der bunte Familiennachmittag mit Kind und Kegel beim Auswärtsspiel in Fürth. Es hätte alles so schön sein können, doch…

So berichtet nordbayern.de

(…) Fürther Fans sollen vor Spielbeginn den Gästefanblock mit rund 20 Liter Pflanzenöl präpariert haben sollen. Der ganze Stehbereich und auch der Weg dahin sollen eingeschmiert worden seien. In Kombination mit dem auf einem großen Banner im Kleeblattblock propagierten Slogan “Bullen auf Eis legen”, wirkt die Öl-Attacke wie eine geplante Aktion (…)

und noch schlimmer

Audi quattro-Cup 33

(…) Als in der 91. Minute der Ausgleich fiel, ist ein voller Bierbecher auf uns geworfen worden. Da hört für mich der Spaß auf”, erklärte Leipzigs Trainer Ralf Rangnick dem Sport-Informations-Dienst. Ich wundere mich, dass die Fürther lieber einen Becher auf uns werfen, als ihr Tor zu bejubeln. Doch so etwas lassen wir uns nicht bieten.” (…)

Ob nun Jubelbecher oder gewollte Bierdusche – am Ende gewinnt RB Leipzig das Spiel mit 1:2 in der Nachspielzeit und steht zur Winterpause auf dem Tabellenplatz 1. Und sieht es am Ende der Spielzeit genau so aus, darf das Red Bull Werbeprodukt endlich deutschlandweit seine Message erstligatauglich in den Stadien und vor den TV Geräten verbreiten.  Klingt pervers, ist es sicherlich auch…

3.Liga live – Spiele von Chemnitzer FC, FC Hansa und Erzgebirge Aue

Dritte Liga begeistert live mit FC Hansa gegen Chemnitzer FC sowie FC Erzgebirge Aue gegen Sonnenhof Großaspach

Gleich zwei Livespiele der 3. Liga werden heute in der Konferenzschaltung des Mitteldeutschen Rundfunk übertragen. Noch besser – bei Norddeutschen Rundfunk läuft ein echter Ostklassiker zwischen dem FC Hansa Rostock und dem Chemnitzer FC in voller Länge.

Letzte Meldungen:

Rostock: Auf den Tag genau nach 14 Jahren kehrt Christian Brand in Hansa-Diensten ins Ostseestadion zurück. Damals als Spieler unterlag er mit der Kogge im Bundesliga-Duell dem FC Schalke 04 mit 1:3. „So etwas gibt es nur im Fußball, aber das ist jetzt natürlich sehr weit weg, und wegen der Niederlage habe ich das Spiel schnell verdrängt“, sagt der 43-Jährige. Heute ab 14 Uhr will er als neuer Chefcoach des aktuell Fußball-Drittligisten im Ost-Duell gegen den Chemnitzer FC seinen ersten Sieg als FCH-Trainer einfahren. Beim Debüt vorigen Sonntag beim SV Werder Bremen II langte es zu einem 1:1. „Ich freue mich sehr auf die große Kulisse, die hoffentlich da ist. Ich bin sehr gespannt auf das Spiel meiner Mannschaft. Ich glaube, dass wir den nächsten Schritt machen können“, sagt Brand. (svz.de)

Chemnitz: Neben den verletzungsbedingten Ausfällen von Kevin Conrad, Marc Endres, Matti Steinmann, Marco Rapp und Tom Scheffel ist nun auch der Einsatz von Jamil Dem ungewiss. „Jamil hatte in dieser Woche einen Infekt und musste pausieren. Ob er in Rostock spielen kann,wird sich kurzfristig entscheiden“, sagte Trainer Kay-Uwe Jendrossek am Donnerstag. Dem Vertreter des erkrankten Cheftrainers Karsten Heine standen in dieser Woche nur 14 Feldspieler im Training zur Verfügung. „Das soll uns aber nicht schon im Vorfeld der Auswärtspartie  als Alibi dienen. Vielmehr wollen wir  in Rostock alles investieren, um möglichst drei Punkte mitzunehmen“, sagte Jendrossek. (focus.de)

Aue: Nun will man das Jahr 2015 mit einem Erfolg ausklingen lassen. “Das ist ein Spitzenspiel zwischen zwei Teams, die bisher eine sehr gute Saison hingelegt haben. Großaspach ist zudem für mich die absolute Überraschungsmannschaft der Saison. Aber wenn man die Mannschaft sich ansieht, gibt es gute Gründe für den Erfolg. Die Mannschaft spielt schon lange zusammen. Da ist sehr viel Stabilität da. Außerdem ist die Mannschaft sehr torgefährlich. Sie haben zudem schon 38 Tore geschossen, sind also nicht nur defensiv stark, sondern auch offensiv gefährlich mit Röttger, Dittgen und den Angreifern. Bei denen kann jeder ein Tor machen. Es ist eine schwierige Aufgabe für uns aber wir freuen uns auf das Spiel. (3-liga.com)

Ältere Beiträge

© 2017 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑